Was steckt hinter dem Luther-Erlebnisweg?

Im letzten Jahr haben wir einen Kreuzweg während der Passions- und Osterzeit aufgebaut, dieser Weg wurde sehr gut angenommen. Viele Besucher sind den Weg gegangen und die positive Rückmeldung hat uns beflügelt und motiviert, in diesem Jahr – dem Jubiläumsjahr der Reformation – einen Luther-Erlebnisweg zu gestalten.
Wir – ein Team aus fünf Frauen – haben vor ca. einem dreiviertel Jahr mit den Planungen begonnen und schnell gemerkt, dass uns die Anzahl der Stationen vom Kreuzweg nicht ausreicht, da es über Luther und die Reformation so viele interessante Bereiche gibt, dass wir den Weg kurzerhand erweitert haben.
Wir sind froh und dankbar, neben unserem Planungsteam noch weitere fleißige und kreative Menschen gefunden zu haben, die uns bei den Planungen und Ausführungen unterstützen. Auch die Gemeinde Dietzhölztal sowie heimische Firmen haben schnell und unkompliziert unterstützt und den Weg damit möglich gemacht – eine Auflistung aller Helfer und Unterstützer findet sich in der Fußzeile der Website unter „Förderer und Unterstützer“
Ebenso dankbar sind wir, dass wir Fördergelder für die Erstellung des Weges erhalten konnten. Die EKHN Stiftung fördert den Luther-Erlebnisweg mit 500,00 €, der Verlag andere Zeiten e.V. – Initiativen zum Kirchenjahr unterstützt diesen mit 1.500,00 € – alle Unterstützer und Helfer finden sich hier.

 

Und nun wünschen wir Ihnen und Euch viel Freude beim Entdecken und Wandern auf dem Luther-Erlebnisweg.
Anja, Astrid, Iris, Kerstin & Nicole


Werner Tiki Küstenmacher zum Projekt:

Erkenntnisse lassen sich besonders leicht und besonders intensiv machen, wenn man sich aus seiner vertrauten Umgebung hinausbegibt und den müden Körper entsprechend bewegt. Daher ist der Luther-Erlebnis-Weg eine großartige Idee, um mehr zu erfahren über den Reformator und die Reformation – die in unserer Kirche und unserem Bewusstsein ja permanent weitergehen soll. Luther selbst hat enorme Strecken zu Fuß zurückgelegt und dabei, wie er selbst berichtet, einige seiner wesentlichen Aha-Erlebnisse gehabt. Solche wünsche ich auch allen Luther-Erlebnis-Wanderern!

Herzliche Grüße
Werner Tiki Küstenmacher